Materialinformationen

Aluminium

Aluminium ist vielseitig verwendbar.

Herausragende Eigenschaften, wie insbesondere die geringe Dichte (geringes Gewicht), die extrem hohe Festigkeit, die außerordentliche Langlebigkeit , die hohe Leitfähigkeit für Strom und Wärme, die Korrosions- und Witterungsbeständigkeit, die Undurchlässigkeit (für Gase, Flüssigkeiten, Licht, d.h. Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse), die leichte Bearbeitbarkeit und die hohe Wirtschaftlichkeit in der Herstellung zeichnen Aluminiumprodukte aus. 
Ein besonderer Vorzug ausgedienter Aluminiumprodukte ist die ausgezeichnete
Wiederverwendbarkeit.
Ohne Qualitätsverlust lassen sich aus Sekundäraluminium die gleichen oder ähnliche Produkte herstellen. 
Gegenüber der Herstellung von Primäraluminium werden durch Wiedereinschmelzen bis zu 95 % an Energie eingespart. 

Mit nur 5 % der ursprünglich für die Gewinnung notwendiger Energie lässt sich Aluminium beliebig oft wieder verwenden - immer und immer wieder. 
Damit ist der Werkstoff ideal für Recyclingkreisläufe. 
In der Verpackungsbranche wird Aluminium vorwiegend für Dosen, Flaschen und Kannen verwendet. Gefahrgutzugelassene (UN-geprüfte) Aluminiumverpackungen sind ebenfalls am Markt verfügbar.